1. Qualifikationsturnier zum Bokeler U12-Cup

Überraschungssieger FSC Rheda

 - Bokeler Klaas Becker bester Torwart -

Die E-Junioren des FSC Rheda sichern sich den letzten Startplatz beim topbesetzten 12. Bokeler U12-Cup. Am 31. August treffen sie dann zusammen mit der Rietberger Stadtauswahl unter anderem auf den Bundesliganachwuchs aus Köln, Berlin, Frankfurt, Hamburg, Dortmund, Hannover und Mönchengladbach.

12 Teams aus dem Kreis Gütersloh, sowie der SuS Westenholz und der TuS Lipperode, waren der Einladung der Bokeler Jugendabteilung gefolgt. 150 Kinder in Trikots und mindestens genauso viele Eltern, Geschwister und Freunde strömten auf die schöne Bokeler Sportanlage, darunter auch vier Teams aus dem Stadtgebiet. Während Rietberg und Neuenkirchen in ihren Gruppen chancenlos waren, verpasste die SG Druffel als Gruppendritter die Hauptrunde nur knapp. Einen starken Tag erwischten dagegen die Bokeler Jungs, die schon in der Vorrunde den FC Gütersloh mit 2 – 1 besiegen und damit ins Viertelfinale einziehen konnten. Dort wartete mit dem SC Verl einer der Turnierfavoriten. Die Bokeler hielten bis zur letzten Minute dagegen und mussten sich erst nach einem 8-Meterschießen (über 100 Zuschauer waren um das Tor geströmt) geschlagen geben. Letztlich erkämpften die Jungs von Trainer Lukas Freise einen tollen 6. Platz. Zudem wurde Klaas Becker zum besten Torwart des Turniers gewählt.

Der FSC Rheda meldete gleich in der Vorrunde seinen Anspruch auf den Titelgewinn an. Wurde doch der FC Kaunitz als Meister der Kreisliga A mit 3 – 0 besiegt. Ohne Punktverlust beendeten die Jungs um Trainer Carsten Westhoff die Vorrunde. Richtig spannend wurde es dann aber im Finale. Der SC Verl war ebenbürtig, konnte aber genauso wie Rheda keine zwingende Torchance erspielen. Somit musste ein 8-Meterschießen her, um den glücklichen Sieger zu ermitteln.
Bei der großen Siegerehrung gab es für alle Mannschaften Pokale oder Bälle, sowie Gutscheine für das „Goal-As Soccercenter“ in Harsewinkel. Besten Dank hier auch an die Volksbank Gütersloh, die dieses Turnier ebenfalls unterstützt hat. Zudem wurde der beste Spieler (Mustafa Kavak vom SC Verl), sowie der Spieler mit dem härtesten Schuss (Timo Pepping ebenfalls vom SC Verl) ausgezeichnet.

Insgesamt war es ein gelungenes Turnier, bei dem sich die DJK Bokel in allen Bereichen toll präsentiert hat. Ein besonderes Danke Schön hier an die vielen Helfer rund um das Turnier und auch an die fünf jungen Schiedsrichter, die prima gepfiffen haben.

 

Hier geht's zur Bildergalerie ...

 Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Anfahrt

© Schwarz-Gelb Bokel, 2015